Sonntag, 1. Januar 2012

Neues Jahr, neues Glück

Die Christrosen haben verschlafen, die Scillas und Schneeglöckchen zeigen viel zu früh ihre Spitzen und das Wetter ist im Großen und Ganzen eher herbstlich gewesen. Und doch lügt der Kalender nicht: Es ist der erste Januar 2012!

 
Zeit, die Vorsätze für's neue Jahr niederzuschreiben. Aber halt, das wird ja doch wieder in Tränen enden, denn vor dem Vorsatz ist nach dem Vorsatz, und wir alle wissen nur zu gut, was mit den ach so guten Vorsätzen vom letzten Jahr passiert ist. Breiten wir den Mantel des Schweigens darüber. Ein guter Vorsatz hat eine Halbwertszeit, die noch geringer ist als die von Schokolade, die zur freien Verfügung auf dem Tisch herumliegt. Nur, dass letztere besser schmeckt. Vorsätze schmecken in der Regel gar nicht mal so gut, handeln doch die meisten vom wie auch immer gearteten Fasten, von körperlicher Qual um der Fitness willen oder von arg viel Selbstdisziplin. Lediglich um mein Gewissen zu beruhigen mach ich's jetzt doch. Ich schreibe sie auf, dass alle Welt sie lesen kann, meine superguten Vorsätze für das neue Jahr:
  1. Zum Anwalt der Schwachen werden und die ganz kleinen Stauden diesmal besser vor der grünen Übermacht der großen schützen, bevor sie an Schwindsucht sterben.
  2. Mut zur Lücke - auch mal eine Pflanze auslassen, damit es die Stammbelegschaft etwas geräumiger hat. Zur Not Stauden zur Adoption freigeben.
  3. Nur noch Gartenzeitschriften kaufen, die mich für mehr als eine halbe Stunde ans Sofa fesseln und nicht nur schöne Bilder zeigen.
  4. Pilze auswendig lernen, damit ich sie im Wald besser mit Namen ansprechen kann. Ich kann mir nämlich deutlich besser die Vornamen von schwedischen Möbelstücken merken, als den Namen vom Ungezonten Violettmilchling (Lactarius uvidus), um nur ein Beispiel zu nennen. Das ist zwar verständlich, aber doch auch ganz schön traurig.
  5. Endlich was gegen die verdammte Zeckenplage im Garten unternehmen. Nein, Brandrodung ist keine Lösung! Finde ich zumindest. Meine Altvorderen sehen das ganz anders und warten nur darauf, dass ich meinen Garten endlich in das zurückverwandle, was er einmal war: Eine gepflegte Freiluftödnis in Grün mit schlammbraunem Rand, aber immerhin ohne Zecken.
  6. Wenn Besuch kommt, die topfgewordene Unordnung  auf der Terrasse besser im Griff haben, damit es nicht mehr aussieht wie im Resteregal des Gartencenters.
  7. Nicht alles aussäen oder sonstwie zwangsvermehren, was mir in die Finger kommt, denn das gefährdet die Zielerreichung der Punkte 6 und 2.
  8. Für jedes neue Buch, das ich mir kaufe, ein altes in einem öffentlichen Bücherschrank der Allgemeinheit zugänglich machen. Noch besser: Gar kein neues kaufen, sondern gleich einwechseln in besagtem Tauschregal (das ist aber deutlich schwieriger...).
    So, jetzt haben wir alle herzlich gelacht und können das neue Jahr endlich beginnen. Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass keiner dieser Vorsätze irgendwie gehalten wird. Höchstens ein bisschen. Und das wäre zwar nur ein kleiner Schritt für die Menschheit, aber ein großer für mich.


    Also: Prosit Neujahr euch allen!

    Kommentare:

    1. Liebe Elke,
      ich bewundere deinen Garten. Meiner ist viel größer und auch ich habe immer gute Vorsätze, aber es wird nichts draus, außer das ich Gartenblogs lese. Und schon ertappe ich mich wieder dabei Vorsätze zu machen obwohl ich das doch dieses jar nicht will.
      Wünsche Dir ein gutes Neues
      Andrea

      AntwortenLöschen
    2. Ich wünsche Dir ein frohes, gesundes Jahr 2012!

      Tolle Vorsätze hast du Dir vorgenommen *lach, ich freue mich schon, in diesem Jahr mehr über Deinen Garten zu erfahren! Bin gespannt!
      PS: Unsere Schneeglöckchen sprießen auch schon...

      Lg Kerstin

      AntwortenLöschen
    3. ... aber der gute Wille ist doch da! :)

      Ich wünsche Dir auch a g`sunds Neu`s!

      Ich finde auch, das sich Januar schon viel besser anhört! ... nach Frühling!!! :)

      LG,
      Pupe

      AntwortenLöschen
    4. Liebe Elke
      Von ganzem Herzen auch dir ein wunderbares, gutes neues Jahr.
      Ida
      ... und die Vorsätze, also die wären genial - Betonung wohl auf "wären" :-)

      AntwortenLöschen
    5. Liebe Elke, ich wünsche dir herzlich, dass du all deine Vorsätze in die Tat umsetzten kannst.;-) Bei Punkt 3 geh ich voll mit, Punkt 8 ist sehr klug und weise, aber ich bin so schwach...insbesondere bei Gartenbüchern... ich selbst lass das lieber mit den Vorsätzen, keine Schokolade, mehr Sport, keine Rosen mehr kaufen...klappt eh nicht... Alles Gute für dein Jahr 2012! Liebe Grüße Annette

      AntwortenLöschen
    6. Hach Elke,

      da musste ich aber wieder herzlichst schmunzeln, weil du deine Vorsätze so klasse forumuliert hast ;)

      Ich wünsche dir einen guten Start ins neue Jahr, viel Erfolg beim Umsetzen der Vorsätze,

      lg Sandra

      AntwortenLöschen
    7. Hihi, ja, Elke, ich habe gelacht. Ich hätte da auch noch einen Vorsatz: nicht zu viele Töpfe bepflanzen, die dann der arme Nachbarn giessen muss, wenn Frau in den Ferien weilt. Das grenzt nämlich bereits an Zwangsarbeit. Wie gut ist Silvester vorbei, da kann ich mir diesen Vorsatz für's 2013 aufheben *kicher*.
      En Guete Start is 2012 u en liebe Gruess
      Alex

      AntwortenLöschen
    8. Liebe Elke,
      ich wünsche dir ein wundervolles neues Jahr und bitte Dich, doch einfach immer mal wieder gegen Deine Vorsätze zu verstoßen - das ist doch immer so ein schöner Trost, dass es auch allen anderen Gärtnerinnen so ergeht, wie mir! Du hast es so schön auf den Punkt gebracht, dass man sich das alles gleich ausdrücken und über die Lauben-Couch hängen könnte =)
      Liebe Grüße, Dagmar

      AntwortenLöschen
    9. Liebe Elke, so ist das mit den guten Vorsätzen. Die anderen haben was zu lachen und man selbst hat bis Ende Januar ein schlechtes Gewissen. Ich habe spätestens dann meine guten Vorsätze über Bord geworfen und lebe weiter ganz unbeschwert.
      Dein wunderschöner Garten wächst und blüht bestimmt auch in diesem Jahr ohne die angestrebten harten Maßnahmen.
      Ein frohes, unbeschwertes 2012 wünscht dir Anette

      AntwortenLöschen
    10. Prost Neujahr Elke, ich hoffe, Du bist gut rüber gekommen. Gute Vorsätze fasse ich heuer keine - wie immer. Nun - vielleicht ein wenig. Die betreffen aber weniger Haus und Garten als vielmehr den sportlichen Ehrgeiz. Aber auch der ist gesund (finde ich zumindest).

      AntwortenLöschen
    11. Liebe Elke

      Ich wünsche Dir ein glückliches neues Jahr und danke für die Vorsätze.... auch ich konnte ein Lachen nicht verkneifen!
      Dein Foto mit den Weckern in der Wiese gefällt mir!
      Herzlichst
      Träumerin

      AntwortenLöschen
    12. wow - da hast Du ja eine Menge gute Vorsätze liebe Elke!
      Ich wünsche Dir ein Gutes Neues Jahr und viel Freude am Leben und am Garten!
      Herzliche Grüße von Renate

      AntwortenLöschen
    13. Beri den Vorsätzen könnte ich mich eins zu eins anschließen. Bis auf einen, Töpfe bepflanze ich seit einem Jahr! nicht mehr.
      Ein frohes Gartenjahr wünscht dir
      Sigrid

      AntwortenLöschen
    14. Liebe Elke,
      gern helfe ich bei Punkt 2: Stauden zur Adoption freigeben :-))

      Schöne Vorsätze hast du, einer fehlt natürlich: weiter hier schreiben-schließlich brauchen deine Blogfans deine herrlichen Geschichten. Also bitte: nicht nachlassen :-)))))

      Liebe Grüße ins neue Gartenjahr,
      Jo

      AntwortenLöschen
    15. Liebe Elke, so mancher Vorsatz würde auch auf mich zutreffen, darüber werde ich mir jetzt erst mal ernste Gedanken machen ;-). Ich wünsche dir ein glückliches, gesundes neues Jahr, glg Petra

      AntwortenLöschen
    16. Liebe Elke,
      die guten Vorsätze einer Gärtnerin haben mich auch herzlich lachen lassen. Vor allem über die Halbwertzeit von Schokolade hatte ich noch nie Zeit, nachzudenken - die war immer schon vorher weg. Ich wünsche dir immer Sonnenschein in deinem Garten, viele kleine und ein paar große Wunder dazu.
      Liebe Grüße, Johanna

      AntwortenLöschen
    17. liebe elke,

      ich übernehme alle deine vorsätze samt und sonders! :-)

      sollen wir einen wettbewerb ausschreiben, wer von uns am ende von 2012 mehr davon eingehalten hat????? :-))

      ich wünsche dir auf jeden fall alles gute für das neue gartenjahr und vieeeel standhaftigkeit beim durchhalten der vorsätze

      liebe grüße
      gaby

      AntwortenLöschen
    18. Hallo Elke,
      tolle Vorsätze und ja, ich habe herzlich gelacht! Aber was wäre das neue Jahr ohne gute Vorsätze?

      Ich wünsche Dir alles erdenklich Gute für 2012, prächtig gedeihende Pflanzen, ein gesundes Regen-Sonnenschein-Verhältnis und nie nachlassende Ideen, damit wir uns noch lange an Deinen herrlichen Posts erfreuen können!

      PS: Meine Christrosen haben auch verschlafen...

      AntwortenLöschen
    19. Hallo Elke.
      Schicke Wecker hast du.
      Möge deine guten Vorsätze fürs Neue Jahr dir gelingen,das wünsche ich dir von Herzen.
      Ich habe keine Vorsätze ich nehme es wie es kommt.
      Auch dir und deine Lieben ein Frohes,Gesundes
      Neues Jahr mit Glück und Zufriedenheit.
      Ganz liebe GRüße Jana

      AntwortenLöschen
    20. Zu Punkt 8: Magst du nicht ein paaar Bücher von mir erben? Bei mir stapelt sich der dritte Stoß auf dem Fußboden bis in eine Höhe, wo es riskant wird noch einen drauf zu geben ;-(
      Ansonsten: Ich verweigere jeden guten Vorsatz zu Neujahr wahrscheinlich allein deswegen weil es angesagt ist...
      Dir liebe Elke das Allerbeste im kommenden 2012er Jahr! Versorge uns regelmäßig mit launigen Posts und alles ist gut :-)))))

      LG
      Elisabeth

      AntwortenLöschen
    21. Liebe Elke
      Von ganzem Herzen wünsche ich Dir ein glückliches, gesundes und erfolgreiches 2012.
      Herzlichst grüsst Dich Yvonne

      AntwortenLöschen
    22. Hallo Elke,
      ich wünsch Dir auch ein tolles neues Jahr mit allem Drum und Dran. So'n nostalgischen Wecker hab ich auch - allerdings nur zu Dekozwecken, aus Gründen.

      Was die guten Vorsätze fürs neue Jahr betrifft, die spar ich mir. Ich kenn mich ja schon eine Weile und weiß daher, wie's um meine Selbstdisziplin bestellt ist ;o).

      Herzliche Grüße,
      Iris

      AntwortenLöschen
    23. Danke, für die Liste der Gartenvorsätze. Ich könnte sie 1 zu 1 übernehmen aber ich habe es aufgegeben mir im Zusammenhang mit dem Garten irgendwas vorzunehmen mich überrollt der Garten jedes Jahr. :)
      Ich freue mich aber auf jeden einzelnen Post von Dir.
      Liebe Grüße
      Teresa

      AntwortenLöschen
    24. Liebe Elke, wie wahr - die tollen Vorsätze für das neue Jahr. Ich wünsche Dir jedenfalls ein erfolgreiches Gartenjahr.

      lg kathrin

      AntwortenLöschen
    25. Wie immer lese ich deinen Blog mit einem frechen Grinsen!

      Mein Vorsatz (man merke singular! ;D): Meine Rasenkante verlegen, das schiebe ich nun schon drei Jahre vor mir her (zum Glück, die Wege haben sich ja ganz schön verändert) und so wie ich mich kenne, kommen mir dann tausend andere Sachen natürlich ganz ungewohlt immer wieder dazwischen.

      Gutes Neues und liebe Grüsse
      Rosana

      AntwortenLöschen
    26. Das sind ja wirklich viele Vorsätze, hoffentlich werden ganz viele erfüllt :)

      AntwortenLöschen
    27. Viel Erfolg Dir im Garten und mit Deinen Vorstäzen. Und natürlich ein zufriedenes Leben!

      AntwortenLöschen
    28. Ich setzte mir auch immer wieder neue vorsätze für das neue Jahr.Aber irgendwie schaff ich nicht immer alles :)

      AntwortenLöschen

    LinkWithin

    Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...