Freitag, 13. März 2015

Tarnen und Täuschen (mit Verlosung)

Nirgendwo darf man so ungeniert mogeln und schummeln wie im Garten. Ganz besonders in kleinen Gärten, die gern größer gemacht werden als sie in Wahrheit sind. Da wird mit optischen Täuschungen gearbeitet, mit Größenverhältnissen gespielt und mit hellen Farben Weite vorgetäuscht, wo keine ist. Die Gartengrenzen werden getarnt und kaschiert - und immer kommt man mit diesen kleinen Mogeleien ungestraft davon. Im Gegenteil: Man kann sogar grenzenlose Bewunderung von Besuchern ernten, denen unendliche Weiten erfolgreich vorgegaukelt wurden - scheinbar ein Spiel ohne Grenzen.


Wie das im Detail geht und wie man gut schummelt, steht im Buch "Große Ideen für kleine Gärten" von Victoria Wegner und Marion Nickig (Fotos). Es ist brandneu im Callwey-Verlag erschienen.


Erst hatte ich ein bisschen Angst, das Buch wäre zu modern für meinen Gartenstil und zu sehr auf die drei großen Bs des modischen Gartens ausgerichtet: Beton, Bambus und Bangkirai. Das gibt es zwar alles auch irgendwo mal zu sehen - aber erfreulicherweise dominieren diese Elemente nicht das Buch. Oft sind Bäume und Blüten mit von der Partie, denn ohne sie sollte auch der kleinste Garten nicht auskommen, finde ich.


Zehn Privatgärten werden in dem Band vorgestellt, aus allen Blickwinkeln und zu mehreren Jahreszeiten. Ein großer Pluspunkt ist die korrekte Benennung der verwendeten Pflanzen mit vollem Art- und oft auch Sortennamen. Eine Gartenskizze mit Pflanzplan ist immer dabei. Als besonderen Clou gibt es am Ende eines jeden Kapitels Varianten des gezeigten Garten skizziert, die das Design in die eine oder andere Richtung abwandeln: Mal pflegeleichter, mal blumiger. In einem Beispiel ist sogar tatsächlich derselbe Garten fotografiert, nur diesmal ohne Buchsbaumhecken - der Zünsler lässt grüßen. Viele Gärten sind mit Stauden und blühenden Gehölzen ausgestattet, was den Naturfreund freut.


Während viele Bücher über kleine Gärten Grundstücksgrößen vorstellen, die einem Reihenhausgartenbesitzer wie ein Fußballpatz vorkommen und ihm die Tränen in die Augen treiben, sind in diesem Werk mal wirklich kleine Areale vorgestellt - wenn sie geräumiger wirken liegt das immer am geschickten Mogeln. Das größte Grundstück misst 350 qm und es sind sogar echte Reihenhausgärten vertreten.

Die Fotos sind gut und am Ende ist ein Stichwortverzeichnis enthalten - auch ein Lob in diesem Punkt. Im Garten Nummer 7 konnte ich die Benennung von zwei Hochstämmchen nicht finden - es scheint Blauregen auf Stamm zu sein?

Wenn mich auch manche Aussagen irritiert haben (die Meisen brüten gern in den dichten Weißdornhecken), habe ich mich doch in vielen Gartenbepflanzungen wiedergefunden, vor allem natürlich in den eher wild-romantischen der Stauden- und Rosenjunkies. Noch dazu habe ich neue Pflanzen kennengelernt. Ein negativer Aspekt des Lesens: Am Ende habe ich mich für meinen imperfekten Rasen, die oft unordentlichen Beete geschämt (siehe erstes Bild ganz oben - und im Frühling geht's sogar noch), so adrett sehen die gezeigten Beispiele aus .


Ein Buch für Leute mit wirklich kleinem Grundstück, die ihrem Garten ein bisschen Pfiff geben wollen. Es ist für jeden Geschmack etwas dabei. Und wenn man auch nur die eine oder andere Idee mitnimmt, um den Garten etwas größer zu schummeln...

_____________________________________

Das Beste wieder zum Schluss: Der Callwey-Verlag hat mir netterweise angeboten, ein Exemplar des Buches zu verlosen. Hinterlasst bis zum 20.3.2015 einen Kommentar - anonyme Teilnehmer bitte nur mit Angabe einer Emailadresse. Das Buch wird direkt vom Verlag verschickt, daher erklärt sich der Gewinner damit einverstanden, dass ich seine Adresse für diesen Zweck weitergebe. Viel Glück!

Kommentare:

  1. ...jetzt weiß ich nicht, ob unser Garten klein genug ist, um bei der Verlosung mitzumachen?
    Grüne Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. oh wie würde ich mich über dieses buch freuen, deshalb hüpfe ich gerne mit in den lostopf.
    einen lieben wochenendgruß schickt elvi

    AntwortenLöschen
  3. Ach ja..... kleine Gärten! Sowas nenne ich ja auch mein Eigen... dummerweise macht mein Junior gerade ein Praktikum bei einem wirklich tollen Garten- und Landschaftsbaubetrieb und würde am liebsten täglich neue tolle Bäume und Pflanzen anschleppen - einen Ahorn und eine Edelkastanie konnte ich ihm so gerade noch ausreden... :-))
    Aber so ein Buch wäre bestimmt die richtige Lektüre für uns!
    Liebe Grüße
    Trudi

    AntwortenLöschen
  4. Hier! Ich!! *piep*
    Mein Garten ist zwar gar nicht so klein, und er hat schon ein paar Durchgöänge und Nischen - aber er hat auch ein paar Stellen, für die ich sehr gut noch die zündende Idee brauchen könnte :-)

    AntwortenLöschen
  5. Wir haben auch einen kleinen Garten, der nach Ideen schreit!

    AntwortenLöschen
  6. Mhm, das klingt interessant... ich hüpfe mal mit rein, wenn ich darf. Falls du mich ziehen solltest - kannst du mich über das Forum kontaktieren ? Ich mag meine Mail-Adresse hier nicht drunterschreiben... Falls es nicht geht - dann auch okay. Danke dir !
    Gaaaaanz liebe Grüße aus dem Waldhaus,
    Christine

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Elke,
    dein Garten ist nicht unaufgeräumt! Die anderen haben sich nur fürs Shooting hübsch gemacht!
    Schön, deine Elfenkrokusse, die sich offensichtlich auch schon ihr eigenes Plätzchen erobert haben. Mein Garten ist zwar nicht so wirklich klein, aber auch nicht so wirklich groß und Anregungen sind immer willkommen!
    Traumhafte Frühlingstage
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Elke,
    da bin ich ja mit meinem 160 m² Garten genau richtig. Er ist zwar in meinem Augen schon "voll", aber in dem Buch findet man bestimmt die ein oder andere tolle Idee, die man noch umsetzen kann. Deswegen spring ich gern in den Lostopf.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende wünscht
    Trixi

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Elke,
    unser Garten ist nicht klein, aber die besten Ideen habe ich immer in Büchern für wirklich kleine Gärten gefunden.
    Als wir damals hier einzogen, wollte ich nämlich ein Gartengrundstück mit vielen "Überraschungen", also versteckten Nischen, geschützten Sonnenplätzen, lauschigem Essplatz, unerwartetem Blick nach einer Wegbiegung usw.
    Trotz genügend Platz, war ein großräumig zu überblickendes Gartenparadies nicht mein Traum.
    Und kleine Kuschelplätze findet man eben auch eher in kleinen Gärten.

    Nun, nach über 30 Jahren, und vor allem knapp eineinhalb Jahren, in dem wir wegen der Pflege unserer plötzlich erkrankten Tochter nix im Garten machen konnten, stehen einige Umbau- und Neugestaltungen an.
    Hühner, Gänse und anderes Hausgetier gibt es nun nicht mehr im Garten. Die freigewordenen Flächen bieten also Raum für neue Ideen und da käme dein vorgestelltes Buch bestimmt gerade recht.

    Übrigens sieht unser Garten auch nicht wie geleckt aus. Millimetergenau ausgerichtete Beetbegrenzungen oder unkrautfreien, exakt geschnittenen Rasen und nirgends ein unerwünschtes Kraut zwischen den Pflanzen, nee, das kann ich auch nicht bieten.
    Ich sag immer,wir leben in einem gepflegten Naturgarten und so soll es auch bleiben.

    Herzliche Grüße
    Gaby

    AntwortenLöschen
  10. Das passende Buch für unseren neuen Garten;-) Da weiß ich nämlich noch nicht so wirklich, wie ich den gestalten soll. Ich versuche gerne mein Glück!
    VG und ein schönes (Garten-)WE!
    Charlie

    AntwortenLöschen
  11. Ich glaube, das Buch ist genau das, wonach ich suche. Ich mache hinten dicht, wegen Sichtschutz - und da fehlt mir dann die Weite. Tarnen und Täuschen ist genau mein Ding - leider gelingt es nicht immer. Beim Rüssler hatte ich nur mäßige Erfolge.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  12. Die Sonne bringt es an den Tag.... Das ganze Winterdings im Garten... Egal. Mir gefällts, und jeder kleine Vogel findet hier sein Frühstück :)
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  13. Ich habe jetzt auch endlich einen Garten, einen langen Schlauch, mit ein paar Obstbäumen darin, da geht noch einiges!
    Da käme so ein Buch gerade recht!
    Liebe Grüße vom Frollein

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Elke,
    das Buch scheint ja wirklich ein guter Tipp zu sein, davon könnte ich für meinen Garten sicher auch viele Ideen brauchen...Tja, die super gepflegten Gärten! Ich denke mal, die Gartenbesitzer rödeln auch ganz ordentlich wenn sie wissen, dass bald ein Fotograf kommt!. Ich habe auch eher eine Wiese als einen Rasen, aber mich stört das überhaupt nicht. Die Bienen und viele andere Insekten freuen sich über Gänseblümchen, Wiesenschaumkraut und Löwenzahn! Und ich schau mir das gern an...nur muss ich zwischendurch Wege mähen um nicht alles zu zertreten.
    Liebe Grüße aus dem Allgäu, Barbara

    AntwortenLöschen
  15. Das Grundstück groß,der Garten mittel...aber die gemütlichen Bereiche sind immer KLEIN!
    Das Buch kann wohl jede gebrauchen!LGKatja

    AntwortenLöschen
  16. Bangkirai musste ich erstmal bei Ecosia nachschlagen. Aha, die drei großen Bs. Ich kannte bisher nur das RRK-Prinzip: Rasen, Rosen, Koniferen ;-)
    Ernsthafterweise scheint mir das Buch zu sehr nach "Planung" auszusehen und ich hänge eher dem Prinzip "Black box" an - und das schon viel länger als es diesen Begriff gibt.
    Alles Gute also schonmal an den Gewinner!
    Anja

    AntwortenLöschen
  17. Das Buch wäre perfekt meinen kleinen Garten und für gute Ideen bin ich immer zu haben. Die schönen Beschreibungen und Bilder in diesem Buch macht alles noch viel einfacher. Würde mich riesig darüber freuen

    mechtho@t-online.de

    AntwortenLöschen
  18. Das Buch klingt nach der Vorstellung sehr interessant. Wir wollen in diesem Jahr unseren noch recht jungen Garten weiter strukturieren und ich bin auf der Suche nach Tipps. Daher mache ich gerne mit.
    Viele Grüße,
    Doris
    PS: Schöne Krokusbilder!

    AntwortenLöschen
  19. Hallo liebe Elke,
    ich möchte mich zwar eigentlich nicht für meinen Rasen schämen müssen . . . ach egal, tu ich ja eh schon :-) Also melde ich mich mal ganz flott und sage, dass ich das Buch gerne gewinnen möchte. Ich mag Gartenbücher und Tipps zur Gartengestaltung sind immer gut.
    Herzliche Grüße von der Mainzauber-Elke

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Elke,
    auch ich würde gern an der Verlosung teil nehmen und hüpfe hiermit in den Lostopf.
    Viele liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  21. Was für ein tolles Buch! Ich möchte auch in den Lostopf :)
    LG Anne
    korall11@gmx.de

    AntwortenLöschen
  22. Schöne Inspirationen! Da mach ich doch mal mit!
    Liebe Grüße

    frauGausB@gmx.de

    AntwortenLöschen
  23. Hallo liebe Elke,
    dieses Buch würde perfekt für mich sein-kleiner schmaler Reihenhausgarten-, also ab in den Lostopf. Dein Blog ist immer sehr interessant und schön. Liebe Grüße von RIKA

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Elke,
    gerne mach ich bei deiner Verlosung mit, bekomm ich doch gerne weitere Anreegungen für meinen kleinen Garten.
    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  25. Einen wirklich kleinen Garten suche ich immer noch ... Und wenn Dir das Buch nicht zu modern ist, liebe Elke, ist es das für mich auch nicht, denn für die angesprochenen Dinge kann ich mich auch nicht unbedingt erwärmen, außer Beton als kleinteilige Deko mal ...
    Wegen des Rasens habe ich aber ein extrem hohes Selbstwertgefühl *lach* - denn ich liebe ganz einfach Rasen-Wiese, am liebsten jedoch Moos-Rasen und ich weiß, daß viele nur aus Bequemlichkeit (was ja so eigentlich nicht stimmt, denn ein Rasen macht effektiv mehr Arbeit!) den englischen Rasen wollen. Der Moosrasen ist jedoch ungleich viel schöner, so sanft zu den Füßen, man wähnt sich wie in einem Märchenwald ... da kann mir kein Buch ein X für ein U vormachen. :-) Aber interessiert wäre ich - schon wegen der angesprochenen Punkte und weil mir langfristig doch ein NOCH kleinerer Garten, am besten eine erweiterte Terrasse vorschwebt. :-)

    Liebe Grüße und einen guten Wochenstart
    Sara

    AntwortenLöschen
  26. Auch für einen ein bisschen größeren Garten werde ich hier sicher Ideen finden können, deshalb wäre ich gerne dabei,
    herzliche Grüße
    Ulla

    AntwortenLöschen
  27. Hallo Elke,
    die Buchbeschreibung hört sich ganz toll an. Bitte werfe mich auch mit in deinen Lostopf! Mein Garten ist irgendwie mittelgroß, kein kleiner Reihenhausgarten, aber auch nicht so groß wie manche "Ländereien" in anderen Gartenbüchern. Ideen, wie er größer aussehen könnte, kann ich also auf jeden Fall brauchen.
    Du schreibst, dein Garten ist nicht soo toll in Form und aufgeräumt wie die Gärten im Buch. Ich finde das gar nicht schlecht, denn wenn alles perfekt wäre, hätten wir doch gar keine neuen Ideen mehr nötig und gar keine Lust, wieder was zu verändern, oder? Also sieh das doch lieber positiv! ;-)
    Ich freue mich jeden Tag jetzt über ein kleines bisschen mehr Frühling - ehrlich gesagt sieht man noch so gut wie nichts davon im Garten, außer ein paar Knospen von frühen Narzissen und dem Salat, den ich schon ganz ungeduldig im Gewächshaus gepflanzt habe.
    Ganz liebe Grüße und vor allem viel Sonne und viel Freude bei der Gartenarbeit.
    Birgit (birgit.liebler@yahoo.com)

    AntwortenLöschen
  28. hallo elke :) ich finde deinen garten toll! wo ist er bitte schön imperfekt?? :)
    das buch hört sich gut an... an der verlosung würde ich gerne teilnehmen, zumal ich gleich übermorgen geburtstag habe - vielleicht ist da etwas mehr glück drin, an solchen tagen? ;)
    ganz ganz viele liebe grüße - bei uns scheint die sonne! ich hoffe bei dir auch :)
    aneta

    AntwortenLöschen
  29. Oh, ich bin um jede Idee froh, die dem Wachstum meines gründen Daumens einen Schub verleiht. Ich versuche daher auch mein Glück!
    Gabriela

    AntwortenLöschen
  30. Das Buch klingt sehr vielversprechend...da bin ich auch gern mit dabei und versuch mein Glück.
    LG Maria
    septima19@gmx.de

    AntwortenLöschen
  31. Ich nehme auch gerne am Gewinnspiel teil. Unser Garten hinterm Reihenhaus, lang und schmal, will nämlich endlich gerne geplant und neu gestaltet werden. Da wäre dieses Buch wohl die perfekte Lektüre.

    graueshaus[at]gmx[dot]de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ups, ich habe wohl meinen Namen vergessen....

      LG,
      Steffi aus O.

      Löschen
  32. Liebe Elke, da hüpfe ich doch gerne in den Lostopf, das Buch würde auch perfekt zu meiner Gartengröße passen :)

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  33. Hüpf hüpf. Es wäre so perfekt für unseren kleinen immer noch in den Kinderschuhen steckenden Garten. Ich mag deine Ideen und Anregungen. Danke für den Tipp.

    AntwortenLöschen
  34. Oh was für ein tolles Buch...bin dankbar für jeden Tipp:) Also ab in den Lostopf....
    LG Annika
    nervita@gmx.de

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...