Samstag, 21. März 2020

Adel verpflichtet

Kann man den Deutschen Gartenbuchpreis mit Publikum verleihen, wenn Corona im Raum sein könnte? Jetzt erst recht, haben sich die Veranstalter gedacht, Corona-Bier samt Limetten hingestellt und Preise für die besten Gartenbücher verliehen - Adel verpflichtet schließlich. Doch vorher gab es noch die Möglichkeit, mit Baron Süsskind den Park von Schloss Dennenlohe zu besichtigen, dieses Jahr bei Sonnenschein!


Aber davor habe ich noch eine gute Tat getan und im Sanitärgebäude vom Campingplatz Dennenlohe ein graues Etwas vom Boden aufgehoben - ein schlappes Taubenschwänzchen! Ein Überwinterer womöglich, und es hat vermutlich nicht monatelang auf der Damentoilette zugebracht. Ich hatte gerade nur Weidenblüten zur Hand, und auch nur männliche, aber immerhin konnte sich der arme Schmetterling dort in der Sonne aufwärmen.



Nun aber rein ins Vergnügen und zur Parkführung! Im Schlosshof hat der Baron erst einmal etwas erzählt, was sicher alle brennend interessiert hat: Warum die Buchshecken noch da sind. Er meint, man braucht Spatzen in rauen Mengen, um das zu schaffen, Federvieh von größerem Ausmaß, wie Hühner, sei auch nicht schlecht. Wobei so ein Perlhuhn dabei nicht gerade leise ist.



Diese beiden werden eher nicht zum Erfolg der Hecken beigetragen haben, aber vielleicht haben sie ein bisschen Flüssigdünger dazu gegeben:


Das rote Riesenhochbeet stand als nächstes auf dem Programm:




Hier blühten noch die Schneeglöckchen - und prächtige Lenzrosen, auch die Reste der Christrosen waren noch sichtbar:






Das hier ist die alte Orangerie:



Weiter geht es vorbei an Tulpenbäumen, die immer noch bizarre Früchte wie trockene Troddeln an den Zweigen hängen oder schon abgeworfen haben:



Der nächste Ausblick verblüfft mit einer Heide-Insel:



Sphinxen von hinten im März-Sonnenlicht:



Nun wurde es auch langsam Zeit, zur Preisverleihung zu laufen:




Vor dem Marstall noch der Rest vom Schützenfest - Zieräpfel, knackigfrisch vom letzten Jahr:



Und da liegen sie nun, die eingereichten Bücher - "Mein Bienengarten" und "Meise mag Melisse" wurden in der Kategorie "Tiere im Garten" eingereicht:



Die Spannung war kaum auszuhalten, als endlich meine Kategorie dran war - dritter Platz für "Meise mag Melisse"! Nun hat das Buch nicht nur eine Meise, sondern auch eine Banderole um den Bauch, was für eine Freude:


Hier noch ein Gruppenbild:

Kommentare:

  1. Liebe Elke,
    Herzlichen Glückwunsch! Das Buch ist aber auch toll, ich habe schon reingespickt, denn es steht schon im Bücherregal und künftig hat man ja vielleicht auch mehr Zeit zum lesen, dann wird der Stapel abgearbeitet.
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Elke,
    meinen Glückwunsch zu der Auszeichnung!!! Die Airedale-Terrier sind so klasse...klar, dass sie immer dabei sind. ;-) Bei dem Bild vom Taubenschwänzchen hätte ich auf den ersten Blick auf einen Nachtfalter getippt, schön dass du es retten konntest.
    Hab ein feines Wochenende und bleib gesund - lieben Gruß, Marita

    AntwortenLöschen
  3. Glückwunsch liebe Elke und danke für deine schönen Eindrück der Preisverleihung. Danke dir nochmals sehr für das schöne Buch. es ist wirklich ein Schatz.
    Pss gut auf Dich auf!
    Wenn ich dir noch mit Abpflanzer oder Saat eine Freude machen kann, meldedich bitte. So hatte meine Mutter, auch ganz umsonst, einen wunderschönen Garten zusammengesammelt.
    liebe Grüße von Frauke

    AntwortenLöschen
  4. herzlichen Glückwunsch zum Preis
    und schöne Bilder hast du mitgebracht
    ob es allerdings wirklich sinnvoll war so viele Leute so eng beieinander?
    Ich hoffe es kommt da nichts nach

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Elke, herzlichen Glückwunsch noch einmal. Und übrigens das mit den Spatzen glaube ich stimmt. Da habe ich neben Meisen auch eine sehr große Zahl im Garten (Gefüttert jetzt im Winter mit etwa zweieinhalb Zentnern Futter plus 200 Meisenknödel). Ich habe im Herbst festgestellt, dass manche Zweige meiner Buchspflanzen von Raupen zerfressen waren. Die Raupen aber wurden offensichtlich von meinen hilfreichen Mitstreitern verspeist und konnten weiter keinen Schaden anrichten.
    Ich wünsche dir eine gesunde Corona-Zeit, egal ob mit oder ohne Coronabier ;-) Liebe Grüße, der Achim

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Elke, Glückwunsch zum 3. Platz :) ich habe das Buch auch schon einmal quer geblättert im Regal stehen. Wenn das mit den Spatzen und dem Buchs so stimmt, weiß ich wenigstens, warum meine Hecken auch im Moment immer noch gut grün dastehen. Bei mir im Rosen-/ Fliederdickicht vor dem Haus wohnt ein sich scheinbar ständig vergrößernder Schwarm an Spatzen und ein paar Meisen sind auch dabei. Sie hocken auch im Moment den noch ungeschnittenen Buchshecken, wie man an den hochfliegenden Vögeln jedesmal bemerken kann, wenn man daran vorbei geht. Sie haben scon sämtliche Spitzen und Ecken im Dach wieder besiedelt und fangen gerade mit dem Nestbau an. Hoffentlich sind sie dieses Jahr in großem Umfang erfolgreich. LG Ursula

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Elke,
    herzlichen Glückwunsch auch von mir zu deinem 3.Preis, wieviele Teilnehmer gab es die auf Preise hofften? Da wird dir das Taubenschwänzchen ewig dankbar sein, dass du ihm das Leben gerettet hast. Bei uns ist auch schon eins unterwegs gewesen, noch sieht es ja mit dem Futter nicht so üppig aus.
    Liebe Grüße, bleib gesund
    Edith

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Elke
    Ich gratuliere dir zu dem tollen 3. Preis. Jöh und so herzig, das Taubenschwänzchen und die beiden Giesshelfer.
    Aber was die Veranstalter da geboten haben, geht meiner Meinung nach in der jetzigen Corona Zeit definitiv nicht. Überall wird zu Distanz aufgerufen und die machen gar ein Gruppenbild? Entschuldige, aber das ist echt bescheuert und fahrlässig.
    Ich hoffe, du hast dich von niemandem angesteckt und dass du gesund bleibst.
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Alex, die Veranstaltung war 13. Eine Woche später wäre es sicher ausgefallen und man selbst hatte auch noch eine andere Einschätzung der Lage.
      Viele Grüße
      Elke

      Löschen
    2. Na ja, die Leipziger Buchmesse hätte ja auch zu diesem Zeitpunkt stattgefunden und wurde abgesagt. Gewusst hätte man es ...
      Finde es etwas provizierend und unpassend, dann auch noch Coronabier hinzustellen. Ich bin ja sonst auch für jeden Spass zu haben, aber schon zu dieser Zeit hatte man Kenntnis von der Lage in Italien. Nicht besonders geschickt gewählt von den Veranstaltern.
      En liebe Gruess
      Alex

      Löschen
  9. Glückwunsch zum Meisenbuch
    DAS ist eine schöne Nachricht.
    Leider habe ich gerade gelesen, das Blumen z.zt. echt arm dran sind. ;-(
    Am Standort der Genossenschaft in Naaldwijk türmten sich in den vergangenen Tagen dennoch bergewiese unverkaufte Tulpen, Rosen, Chrysanthemen und andere Blumen. Sie wurden per Bagger zu großen Halden zusammengetragen. Andere mähten ihre Blumen ab.
    Das ist wirklich bitter für viele Gärtnereien.
    Lieben Gruss Conny

    AntwortenLöschen
  10. Ganz herzlichen Glückwunsch, Elke. Nicht nur zum Gartenbuchpreis. Auch auf der Spiegel-Bestsellerliste zu landen ist nicht so einfach. Da musste ich doch gleich noch meine Rezension ergänzen.
    Viele Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  11. Ich gratuliere von Herzen!
    Und hoffe sehr, ihr hattet keine Virenschleuder dabei...
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Elke,
    herzlichen Glückwunsch zum 3.Platz! Prima Sache, das gibt Ansporn für die nächste Tat. Bin schon gespannt was Du Dir wieder einfallen läßt...
    LG..Stephanie

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Elke,
    herzlichen Glückwunsch auch von mir zu Deinem dritten Platz. Der Park sieht sehr gut aus, einfach wundervolle Bilder.
    Bleib gesund und pass gut auf Dich auf.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang
    P.S. Das mit den Spatzen wusste ich schon, wir machen es genau so.

    AntwortenLöschen
  14. Herzlichen Glückwunsch! Das ist ja ein toller Erfolg!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Elke,
    wow, so toll diese Anerkennung für deine Bücher :-)
    Ich hab ja auch schon einige von dir und freue mich
    immer wieder drüber. Herzlichen Glückwunsch!
    Und da habt ihr ja noch großes Glück gehabt. Unsere Veranstaltung
    am gleichen Wochenende wurde da schon abgesagt. Vor allem habt ihr Glück
    gehabt diesen wunderschönen Park diesmal bei Sonne gesehen zu haben.
    Ich denke heute noch an meine Eisfüße vom vorigem Jahr ;-)
    Liebe Grüße von Urte

    AntwortenLöschen

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden.