Samstag, 29. Februar 2020

Bloggen wie die Yellow-Press

Kennt ihr auch diese Werbelinks, die man manchmal auf ansonsten durchaus seriösen Seiten findet? Sie fangen meistens an mit "Unglaublicher Trick!" (meistens zum Abnehmen, Reich-Werden ohne zu Arbeiten oder Falten-Loswerden über Nacht). Es gibt aber auch Onlineartikel, leider auch schon bei Tageszeitungen, die einen mit einer ähnlich reißerischen Überschrift völlig im Unklaren lassen, worum es in dem Artikel eigentlich geht: "Sie werden nicht glauben, was sich hinter diesem Gartenzaun befindet". Clickbait nennt sich das.



Ist man so unvorsichtig und klickt bei weniger seriösen Nachrichtenportalen doch mal auf so eine Überschrift, weil man gerade nichts besseres zu tun hat, erwartet einen nur noch mehr blinkende, bunte Werbung und irgendwo dazwischen ein klitzekleiner Brotkrume von Textchen, denn der ganze Artikel wird nur häppchenweise angeboten, weiter geht es erst mit Klick auf einen "Weiter"-Link. Jeder winzige Brocken Text endet daher mit einem Cliffhanger, damit man nicht doch entnervt aufgibt: "Was dann geschah, wird dich verblüffen!".



Das Schlimme ist, dass man beim Bloggen auch manchmal den Eindruck hat, dass es ohne reißerische Überschriften nicht mehr geht, damit der eigene Text auch wirklich gelesen wird. Und dazu braucht man einen guten Köder. Den besten.

Möchtest du auch bloggen wie die Yellow-Press, hier ein paar nicht ganz ernstgemeinte Tipps. Äh, Moment... Halt! Sowas Banales liest ja doch wieder keiner, also noch ein Versuch: 7 unglaubliche Tipps, wie du sofort mehr Leser gewinnst und über Nacht Millionär wirst! Und nicht vergessen, ein Katzenfoto dabei zu packen! Du wirst nicht glauben, was dann geschieht, also lies weiter!






  • Immer eine konkrete Zahl nennen, das macht sich besonders gut, denn das klingt nach Studie und sehr seriös, nein: wahnwitzig seriös: 
    • 23 überraschende Anzeichen, warum du pflanzensüchtig bist
    • 9 Sträucher, von denen du nicht geglaubt hättest, dass es sie im Baumarkt gibt


  • An die Eitelkeit oder das Nostalgiebedürfnis des Lesers appellieren: 
    • Du bist alt, wenn bei dir diese 7 Zimmerpflanzen auf der Fensterbank stehen
    • Du bist reich, wenn du diese 12 Schneeglöckchensorten im Garten hast
    • Du bist schlau, wenn du diese 6 botanischen Pflanzennamen 7 mal hintereinander aussprechen kannst
    • Wenn du in den 80ern aufgewachsen bist, kennst du diese 3 Pflanzenschutzmittel

  • Nicht kleckern, sondern klotzen: Superlative sind immer besser, nein: am allerbesten! 
    • Die 5 unglaublichsten Fakten über den Kriechendsten Günsel 
    • Die 8 tödlichsten Pflegefehler für deine Zimmerpflanzen


  • Den Leser direkt ansprechen und mit seinem vermeintlichen Unwissen brutal konfrontieren: 
    • 57 Dinge, die du über den Frühling noch nicht wusstest
    • Diese 5 Fehler führen dazu, dass dein Garten stinkt
    • Mit diesen 4 Tricks wird dich jeder um deinen Garten beneiden



  • Sei ruhig emotional: 
    • Diese 5 Zwiebelsorten werden dich zu Tränen rühren!
    • Die Brennnessel schien tot zu sein, doch als ich sie abschnitt, musste ich weinen
    • Als ich den Finger zwischen die Klingen meiner Schere bekam, konnte ich die Tränen kaum zurückhalten

  • Versprich die größte Sensation seit der Erfindung des Klappspatens: 
    • Dieser elektrische Weidezaun hat mich echt umgehauen
    • Diese 8 Wurzelunkräuter werden dein Leben für immer verändern!




  • Das Thema ist wirklich nicht aufregend genug? Egal, vergiss nur den Cliffhanger nicht, dann wird das schon: 
    • Ich habe einen Gefingerten Lerchensporn gepflanzt. Sieh selbst, was dann geschah!
    • Sie öffnete morgens den Komposter und fand etwas unglaubliches.



So, und nun wirst du sicher nicht glauben, was diese Bloggerin gleich tun wird! Sie wird in ihren Garten gehen, der wohltuend frei von Superlativen ist und in den seltensten Fällen jemanden umhaut oder gar zu Tränen rührt. Einfach unfassbar, oder?

Kommentare:

  1. Haha, hervorragend geschrieben!
    "Die 5 unglaublichsten Fakten über den Kriechendsten Günsel" - made my day. :D

    Diese reißerischen Clickbait-Überschriften à la "Du wirst nicht glauben, was dann geschah..." nerven mich auch. Die klicke ich tatsächlich so gut wie nie an, weil ich dahinter schon gar keinen lesenswerten Artikel vermute. Aber zumindest für eine gewisse Zielgruppe scheint so etwas zu funktionieren, sonst hätten gewisse Zeitungen auch nicht zuverlässig so eine hohe Auflage.
    (Was mich übrigens an den Film Idiocracy denken lässt - unbedingt anschauen, falls du den noch nicht kennst! ;-) )

    Wobei ich zugeben muss, dass ich selber auch mit Titeln herumexperimentiere, die spannender sind als eine trockene Überschrift aus dem Lehrbuch. Nur übertreiben sollte man's halt nicht.


    Liebe Grüße
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anne,
      Idiocracy kenne ich! Großartiger Film, nur leider erschreckend wahr...
      VG
      Elke

      Löschen
  2. Ich habe mich beim lesen dieses Beitrages köstlich amüsiert.Haha. Demnächst werde ich meine Blog-Beiträge anders gestalten. Oder doch nicht?
    Denn Ehrlichkeit bei Bloggern ist das, was ich liebe. Berichte aus dem eigenen Garten, gerne mit selbst aufgenommenen Bildern. Wer braucht da schon reißerische Berichte!
    Humorvolle Grüße von Ingrid, der Pfälzerin (die sich auch gerne mal eine ausgefallene Überschrift für ihre Blogbeiträge einfallen lässt. Schmunzel....)

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Elke,
    Danke, Du hast mich sehr zum lachen gebracht. Ehrlich gesagt, klicke ich solche Artikel, die einem ja meist bei Pinterest begegnen gar nicht an. Aber vielleicht sollte ich auch mal ein paar reißerische Überschriften nutzen und vielleicht kann ich heute im Garten mal ein Foto von der doofen Nachbarskatze machen, die leider keine Mäuse bei und fängt, sondern unseren Garten als Katzenklo nutzt.
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  4. Oh Elke, Du hast mich mit diesen Titeln fast zu Tränen gerührt!
    Nein, so einen Garten und solche Leser brauche ich nicht. Doch ich gebe gerne zu, dass Dein reißerischer Titel vom unterhaltsamen Thermokomposter-Post bei mir zwar spät, dann aber nachhaltig gewirkt hat. Denn inzwischen besitze ich drei davon ;-) Schließlich hat auch Dein Post über torffreie Erde bei mir gewirkt, und nachdem ich so manchen dieser teuren Beutel ins Auto gewuchtet hatte, war ich es nun leid. Zumal, wenn frau pflanzenfeundliche Nachbarn hat, die auf eine freie Grenze bestehen. Das haben sie nun davon. Mal abwarten wie das im nächsten heißen Sommer dort wird :-)

    Übrigens musste ich gestern fast den 'Hausmeisterschnitt' von eine Garten-'Profi' im Garten meiner Mutter ertragen, der die beiden alten und aus den Fugen geratenen Weiden kappte. Da könnte ich sicherlich auch einen reißerischen Titel draus basteln - will ich aber auch nicht. Da greife ich lieber in der nächsten Woche zur Säge und versuche daraus mit Liebe und Feingefühl im Laufe der Zeit wieder zwei schattenspendende ansehnliche Bäum zu machen …
    Dann wünsche ich Dir ein erlebnisreiches Garten-Wochenende - soweit es das Wetter zulässt, und bin schon gespannt, wie sich die nächste Head Deines Posts präsentiert!
    VG Silke

    AntwortenLöschen
  5. Blöde Korrektur, die ich da gemacht habe 'pflanzenfeundliche Nachbarn' sollten es natürlich sein ...

    AntwortenLöschen
  6. Du wirst nicht glauben, was geschieht, wenn man diesen Britrag liest!!!
    Tu es!
    Dein Tag wird der beste 29.2.2020 werden!
    VERSPROCHEN!!
    -
    Genial wie immer
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  7. guten Morgen Elke,
    was für ein wundervoller!!!!! Beitrag. Ich muß sagen, wenn du wolltest, könntest du perfekte Yellow-Press-Wortschnipsel (ich sage bewußt nicht Texte oder Artikel) schreiben. Aber gottseidankt willst du das ja nicht. Ich kann dir nicht sagen, wie mich diese Texte und Beiträge,diese Überschriften ankot....., naja aufregen eben. Manchmal meine ich, es darf nur noch so geschrieben werden und normale Texte mit !!!! Info und Inhalt gibt es nicht mehr. Und es wird gelesen von Leuten und man wundert sich anderswo, dass die Menschen zu nichts mehr im Stande sind, Texte nicht mehr lesen können, verstehen können, von nichts mehr eine Ahnung haben. Nun bei solchen Überschriften und Texten ist das keine Frage mehr. Absolut überhand nehmen diese,die du auch erwähnt hast "Sie macht..... und du glaubst nicht, was dann geschah". Wenn man es wirklich nicht glaubt und liest, weiß man immer noch nicht, was geschah, denn eigentlich geschah ja nichts besonderes. Sie öffnete den Kompost und fand darin vergammelndes Gemüse könnte der Inhalt der von dir oben überschriebenen Textes sein .
    Also ich jedenfalls klicke diese Texte niemals, nur manchmal aus Neugier, was jetzt da wieder an Unsinn dahinter steckt.
    Ich verabschiede mich jetzt jedenfalls . Leider nicht in den Garten, denn dramatische und bedrohliche Symptome in der Familie zwingen mich zur Ruhe. Wir sind halt beide verschnupft. Und hier siehst du, dass die reisserischen Überschriften in manchen Fällen aber doch viel Wahres verbergen. Schließlich ist das schon fast eine Männergrippe, was wir da haben und damit, das kannst du nicht leugnen ist bekanntermassen nicht zu Spassen.....

    Ich wünsche dir jedenfalls viel Gesundheit, noch ein langes Leben,wenn wir uns nicht mehr hören und noch viele Ideen für so tolle Beiträge. Es grüßt aus dem Krankenbett, der Achim

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Elke, Du triffst den Nagel wieder auf den Kopf :) . . . . . und ob Du es glaubst oder nicht, ich lese Deinen, und ein paar andere, Blogs so gerne, weil sie ohne diesen Quatsch auskommen, einfach nur informativ und gut zu lesen sind. Aber wenn selbst nur win halbes Prozent der Menschen die schönen bunten Links anklickt, haben die Verfasser über den Gebührenzähler (wie Sohnemann mir neulich erklärte, weniger als ein Cent pro Klick) trotzdem schon Geld "verdient" Erschreckend, also blogge bitte bitte weiter so wie bisher, informativ, unterhaltsam und mit den wunderbaren Fotos. LG Ursula

    AntwortenLöschen
  9. Sehr gut beobachtet! Ich lach mich kaputt.
    Vielen Dank von Ute

    AntwortenLöschen
  10. Ich las heute ,eigentlich still, wie immer ,den neuesten Post und was durchfuhr mich ,wie ein Blitz? 27 oder mehr Fakten,die ich als teils unwissender ,teils schon jahrelang tätiger Gartenbuddler, nie auszusprechen gewagt hatte. "Günstig gärtnern".das muss man lesen, sonst hast in der Erde gewühlt , ohne je den Sinn oder die Freude dabei auf den Punkt gebracht zu haben.Ich bin mächtig alt mit mehr als 20 Töppen auf dem viel zu schmalen Fensterbrett und eine Sorte der Galanthussen breitet sich spärlich aus, was manchmal in Freudenseufzern ausuferte. Aber lest weiter, und ihr werdet ungewohnt ,Komisches und undefinierbares Botanisches erfahren.Aber nur ,wenn ich mir einen Blog einrichte, was ich nicht vorhabe, denn bei zig Millionen in Aussicht, ist das nicht nötig.....
    Liebe Elke- siehste ich hab gleich "abgelernt".... unwiderstehlich gut, was du schriebst!!
    Liebe Grüße
    JO

    AntwortenLöschen
  11. ach ich amüsiere mich auch sehr über all deine schönen überschriften, viel Luft und nichts dahinter ,
    übrigens zu den Schneeglöckchen ich habe nur zei Sorten, davon aber ine sehr alte gefüllte Sorte aus dem garten meiner Mutter, ursprünglich aus Dithmarschen,
    sie blüht früher und ist einfach zauberhaft, demnächst teile ich die Zwiebeln.
    Wenn ich dir etwas schicken darf, mache ich es gerne , dafür möchte ich nichts haben, nur freu ich mich immer so sehr an deine humorvollen Geschichten!
    schicke mir eine Antwort, wir kommen dann schon über mail in Kontakt, liebe Grüße von Frauke

    AntwortenLöschen
  12. *gacker*
    Das ist ein ganz wundervoller Artikel! Vielen Dank dafür!
    ... obwohl ich gegen ein gutes Katzenbild dann und wann nichts habe. ;-)
    LG
    Centi

    AntwortenLöschen
  13. Wie immer herrlich geschrieben, liebe Elke...verlockende Überschriften und enttäuschende Inhalte. Witzige Überschriften bei authentischen Berichten finde ich dagegen klasse.
    Lieben Gruß und einen schönen Abend, Marita

    AntwortenLöschen
  14. In the garden, where the secateurs sliced my finger, twice. Gave me two blog posts.

    Why are those numbered lists so Click ME!

    AntwortenLöschen
  15. "Diese 8 Wurzelunkräuter werden Dein Leben für immer verändern" ... *kicher* - Leider gibt es auch mal ganz gute Seiten, die so schreiben (zB smarticular) und deren Abo ich genau deshalb abbestellt habe. Ich konnte es einfach nicht ertragen! Bin auch nur über eine Empfehlung dorthin geraten, normalerweise sehe ich eine solche Überschrift und weg bin ich!

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Eva,
    du hast es auf den Punkt gebracht, manche Menschen brauchen etwas Reisserisches, um aus dem Rahmen zu fallen. Für mich ist bloggen soetwas wie "Archiviren", ich schaue sehr gerne in ältere Beiträge, um festzustellen: Was war denn zu diesem Zeitpnkt bei mir im Garten oder in der Natur schon alles vorhanden? Das ist immer sehr spannend, wenn man feststellt, vor 10 Jahren waren die Tulpen schon raus, oder, um diese Zeit haben wir die ersten Tomaten geerntet, das ist meine Motivation. Dann natürlich, was bewegt sich in den anderen Blogs, besonders bei denen mit den gleichen Interessen, Natur, Garten und sonstnochwas.
    Liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  17. Liebe ELke,
    ich lache mich gerade schlapp, danke für diesen wundervoll humorigen Psot. Am besten finde ich "Diese 5 Zwiebelsorten werden dich zu Tränen rühren!". Ich will gleich Schalotten stecken ;-)
    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
  18. Ja, ja die Presse! Auf Deine ironische Art und Weise der Schilderung, auf jeden Fall auch eine "Superlative".
    Lustige Vorschläge und perfekter Quatsch..... zum brüllen.
    LG...Stephanie

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Elke,
    sie las den Post und konnte es kaum glauben...
    Diese Frau lachte bis ihr die Tränen kamen. Lies hier warum ...
    Sehr schön! Leider falle auch ich ab und zu auf solchen Blödsinn herein um mich gleich darauf über meine eigene Blödheit zu ärgern. Naja.
    Sehr cool geschrieben, vielen Dank.
    Dir eine tolle Woche,
    Krümel

    AntwortenLöschen
  20. absolut unfassbarst liebe Elke - was ein toller Beitrag! Du wirst nicht glauben, was dann geschah ... ich hab laut losgelacht!
    Doch - das muss jeder wissen - dann war ich sofort 10 Jahre jünger!!! Das wird jeden Schönheitschirurgen ärgern!

    Liebe Elke - Du bist so ein Schatz in dieser Welt!
    Viele liebe Grüße von Renate

    AntwortenLöschen
  21. Hihi! Ich lach mich kaputt. Stopp! Kapputtenst natürlich. Was danach passiert lest ihr in meinem nächsten Kommentar...

    Ein herrlicher Artikel, Elke.
    Viele Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  22. Servus liebe Elke,

    ja so sind wir halt die Menschen ;-) Wollen dies nicht, wollen das nicht - und trotz dessen muss es Leute geben, die darauf massenweise (wiederholt) reinfallen.

    Ich halte davon nicht viel - allerdings ist gegen eine etwas spannende oder rätselhafte Headline m. E. nichts auszusetzen.

    Bei mir (in meinen anderen Blogs) versuche ich ständig etwas zu verändern ... leider siegen die "krasseren" Überschriften.

    MEIN FAZIT - Eine gute Mischung - und mein Kompromiss - ist:
    1. das Haupthema mit rein und dann
    2. einen Knaller hinterher ...

    So bleibt man schön bei der Wahrheit / dem Inhalt - und hat trotz dessen Aufmerksamkeit.

    VLG
    Frank

    AntwortenLöschen
  23. hihi
    jetzt habe ich herzhaft gelacht
    was man in diesen Zeiten ja brauchen kann
    ich habe mich auch immer über diese komischen Überschriften gewundert und geärgert
    jetzt weiß ich warum das gemacht wird ;)
    wie süß deine Katze
    und die anderen Bilder sind auch sehr schön

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  24. Ich habe Aufnahmen von Keimlingen gesucht und bin dabei auf diese Seiten gestoßen.
    Sehr schöne Seiten. Ich werde jetzt öfter mal vorbei schauen.
    Jörg

    AntwortenLöschen

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden.