Samstag, 16. Januar 2021

Lektüre für den Lockdown - mit Verlosung!

Langweilt euch der immer gleiche Blick aus dem Fenster im Home-Office? Würdet ihr gern die Beetbegrenzungen erneuern, doch die Baumärkte haben zu? Macht nichts, Upcycling und DYI gehen immer! Und da die Menschen jetzt mehr Zeit zuhause verbringen und statt zu renovieren vielleicht lieber ausmisten, werden viele Dinge verschenkt, dem Sperrmüll anvertraut oder für kleines Geld in den Kleinanzeigen angeboten. Außerdem lädt der jährliche Gehölzschnitt in den Parkanlagen dazu ein, Flechtzäune zu bauen und Äste zu bewurzeln.

Die passende Lektüre für den Lockdown gibt es jetzt auch in Form von zwei neuen Büchern, an denen  ich im letzten und vorletzten Jahr (mit-)gearbeitet habe, wie immer erscheinen bei Ulmer:


Da ist zum Einen Plastikfrei Gärtnern, das sich mit vielen Nachhaltigkeits-Fragen beschäftigt, unter anderem:  Geht es ohne Pflanztopf aus Plastik, ohne Erde aus der Tüte und ohne Düngerflasche? Dieses Buch zeigt dir den einfachen Weg zum plastikfreien Garten: mehrjährige Pflanzkonzepte, praktisches Upcycling, eigene Blumenerde herstellen, Dünger aus Pflanzen gewinnen, alles Grüne selbst heranziehen, Naturmaterialien nutzen und Gartenabfälle verwerten. Wusstest du zum Beispiel, dass die Ranken der Zaunrübe als ultrastarkes Bindematerial taugen? Und ganz nebenbei: Deine finanziellen Ressourcen schont das plastikfreie Gartenleben auch!



 

 

Plastikfrei gärtnern. Über 150 nachhaltige Alternativen und Upcycling-Ideen. #machsnachhaltig. Elke Schwarzer. 2021. 128 S., 110 Farbfotos, Klappenbroschur. ISBN 978-3-8186-1226-9. € 14,00.

 

Übrigens: Die Bücher der #machsnachhaltig-Reihe werden mit mineralölfreier Farbe aus nachwachsenden Rohstoffen in Deutschland gedruckt und ohne Folie ausgeliefert. Das Papier stammt aus vorbildlich bewirtschafteten, FSC®-zertifizierten Wäldern und anderen kontrollierten Quellen.

 

..und wer keine Lust hat, das Gemüse im Supermarkt zu kaufen, der sucht sich einfach Gratisgemüse im Garten - in Form von Unkraut! Wie man es dann zubereitet? Janine Hissel, meine Co-Autorin, hat sich ganz tolle, einfache Rezepte ausgedacht, ich habe die Pflanzenportraits geschrieben, damit man die Kräuter auch gut erkennt.

Das Kleine Unkrautkochbuch zeigt, wie man lecker durch den Lockdown kommt:

Fühlen sich Giersch, Brennnessel, Gundermann und Co. auch in Ihrem mühsam gehegten Garten so pudelwohl? Und träumen Sie nicht schon lange davon, einfach alles, was im Überfluss von allein wächst, in den Kochtopf zu werfen? Dieses Buch sagt den Top 10 der nervigsten Unkräuter mit dem Kochlöffel den Kampf an. Denn: Unkräuter sind nicht nur lästig, sondern lecker! Über 60 simple Wildkräuter-Rezepte machen die wilden Wucherer zu Showstars der Küche. Vom Brennnessel-Schaumsüppchen über Spitzwegerich-Röllchen bis zum Vogelmiere-Dessert – nutzen Sie das Gratis-Gemüse aus dem Garten, anstatt sich bloß zu ärgern. Und wer weiß, vielleicht verlieren Sie ja doch noch Ihr Herz an die ungebetenen Gäste?

Janine Hissel, Elke Schwarzer: Das kleine Unkraut-Kochbuch. Über 60 Rezepte mit Gratis-Gemüse aus dem Garten. Janine Hissel, Elke Schwarzer. 2021. 128 S., 104 Farbfotos, kart. ISBN 978-3-8186-1273-3. € 14,95


Und jetzt kommt das Beste: Eines der Bücher könnt ihr gewinnen! Hinterlasst bis zum 24.1. einen Kommentar hier und schreibt mir, welches der beiden Bücher ihr am liebsten lesen möchtet!

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Ich bitte um Verständnis, dass ich nur nach Deutschland versende. Anonyme Kommentare bitte mit Emailadresse, damit ich den Gewinner oder die Gewinnerin zu seinem/ ihrem Glück kontaktieren kann.

Kommentare:

  1. Guten Morgen, auch wenn es ja eigentlich nur Kulturbegleitkräuter und gar kein Unkraut gibt, würde ich gerne das Kochbuch gewinnen. Wir essen unseres gerne in Salaten, aber probieren auch immer wieder gerne neue Rezepte aus:
    LG Melanie

    AntwortenLöschen
  2. Mich reizen beide Bücher, das plastikfrei gärtnern ein bißchen mehr

    Lg andrea

    AntwortenLöschen
  3. Ich möchte bitte den Plastikfreien Garten. Das ist dann doch etwas reizvoller.

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen, liebe Elke! Herzlichen Glückwunsch zu den beiden neuen Büchern! Mich würde das Buch über das Plastik-freie Gärtnern sehr interessieren. Liebe Grüße aus dem Extertal von Alexandra! ������������

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,die Bücher sind beide toll. Ich würde sehr gern in Plastik-frei Gärtnern reinlesen.

    AntwortenLöschen
  6. Gute Morgen, ich bin immer wieder überrascht über Ihre zahlreichen Ideen und großen Kenntnissen über die Natur. Über "plastikfrei gärtnern" würde ich mich sehr freuen.
    Grüße von Ute

    AntwortenLöschen
  7. Das ist spannend. Die Wiederverwendung der Zaunrübe werde ich ausprobieren.

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Elke,
    zwei wirklich tolle Bücher und zunächst mal herzlichen Glückwunsch dazu. Da fällt die Wahl nicht wirklich leicht, doch würde ich wohl eher zum plastikfrei gärtnern tendieren, sollte mich das Los dann treffen. ;-)
    Lieben Gruß und ein feines Wochenende, Marita

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Elke,

    über 'Plastikfrei gärtnern' würde ich mich tierisch freuen.

    Liebe Grüße
    Katja B. aus A.

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Elke, ein tolles Angebot dem auch ic mich nicht verschliessen kann, ich würde das "Kochbuch" nehmen, gärtnern fällt ja nun nach dem Umzug aus.
    Liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  11. Ich bin aus der Verlosung, weil Schweiz ;)
    Aber ich werde mir die Bücher hier über den örtlichen Buchhandel bestellen. dann hat das Geschäft in der schwierigen Zeit etwas mehr Überlebenschancen....
    Danke fürs Vorstellen - Unkraut wegessen, was für eine clevere Idee!
    herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  12. Das ist ja eine tolle Sache! Mich würde das Buch "plastikfrei gärtnern" besonders interessieren. Im Moment ist das mit dem plastikfrei ja so eine Sache. Kantinen und Restaurants haben zu und alles was "to go" angeboten wird, ist meist in Plastik verpackt. Ich bin immer geschockt, was so an Pladtikmüll anfällt.
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  13. Ich würde gern mit Unkraut kochen.
    Viele Grüße Johanna
    ( hannl ät web punkt de )

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Elke,
    natürlich muss es das Unkraut-Kochbuch sein! Da in meinem Garten Giersch, Günsel, Löwenzahn und Co, ohne meine Pflege hervorragend gedeihen, wäre ich für Tipps und Anregungen zur "Unkrautvernichtung" angetan. Außerdem schätze ich eine interessante Mahlzeit und bin für Experimente immer zu haben! Mir läuft jetzt schon das Wasser im Mund zusammen...
    Guten Appetit...Stephanie

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Elke,

    zwei faszinierende Themen und Bücher! Unser Gemüse und Obst bauen wir seit vielen Jahren selbst an und leben nun auch noch im Winter von Grünkohl bis Roter Bete :). Auch versuchen wir jegliche Plastik aus unserem Garten fern zu halten und so würde ich gerne mehr Upcycling-Ideen und neue Anreize aus dem von Dir vorgestellten Buch " Plastikfrei gärtnern " finden und ausprobieren und sehr gerne gewinnen :). Recycling und Upcycling ist für mich und in unserem Garten eine zentraler Leitfaden:) - toll, dass das Buch unter umweltschonenden Aspekten veröffentlicht werden konnte.

    Herzliche Grüße von Senna

    AntwortenLöschen
  16. Oh, was für eine wunderbolle Idee nicht nur gegen Langeweile - sehr spannend für Gärtner und Naturliebhaber. Beide Bücher sind toll! Als Gärtnerin bin ich sehr an Nachhaltigkeit interessiert und würde gerne das Buch "plastikrei gärtnern" lesen und neue Ideen umsetzen :). Vielen Dank fürs Vorstellen und die Gewinnchance :).

    Liebe Grüße - Dani
    (magnolia2@gmx.de)

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Elke,

    auch ich versuche gerne mein Glück, denn beide Bücher sind sehr spannend. Wenn ich mich entscheiden darf, würde ich das Buch "plastikfrei gärtnern" zuerst lesen und deshalb hier wählen :).

    Ganz lieben Dank für die Buchvorstellung!

    LG Martina
    [milkywhisk(at)gmx.net]

    AntwortenLöschen
  18. :)
    ein tolles Gewinnspiel mit sehr interessanter Lektüre - vielen Dank dafür. Ich würde gerne "PLASTIKFREI GÄRTNERN" und würde mich sehr über das Buch freuen. Viele Grüße - Daniel (daniel.kernchen@mailbox.org)

    AntwortenLöschen
  19. Gewinnen möchte ich natürlich nicht, da ich schon ein Rezensionsexemplar neben mir liegen habe. Ich musste echt schmunzeln, als ich die Karte in der Hand hielt....das kannste schon so machen....
    Von den hätte ich gerne mehr 😀
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden.